Diabetes mellitus

Preis für bildgebende Darstellung von Inselzellen

HAMBURG (ugr). Einer Arbeitsgruppe um Privatdozent Stephan Schneider von der Ruhr-Universität Bochum ist es gelungen, Insulin produzierende Zellen mit bildgebenden Verfahren darzustellen. Für diese und eine weitere Arbeit wurde Schneider beim Diabetes-Kongress mit dem Ernst-Friedrich-Pfeiffer-Preis ausgezeichnet.

Veröffentlicht: 22.05.2007, 08:00 Uhr

Schneider gelang es, einen Antikörper-Typ zu entwickeln, der offenbar spezifisch an die Insulin produzierenden Zellen andocken kann. Solche Antikörper können zum Beispiel dazu verwendet werden, Eisenpartikel, die in einer Kernspintomografie sichtbar sind, zu den Inselzellen zu transportieren. Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wurde von dem Unternehmen Lilly Deutschland gestiftet.

In einer weiteren Arbeit hat Schneider mit seinem Team belegt, dass es möglich ist, die Abstoßung von transplantierten Inselzellen zu verhindern. Bisher werden fremde Inselzellen, die in der Therapie von Patienten mit Typ-1-Diabetes verwendet werden, nach vier bis acht Tagen vom Immunsystem des Empfängers erkannt und abgestoßen. Durch eine neue Verkapselungstechnik gelang es, Inselzellen sowohl von Ratten- als auch von Menschen dauerhaft vor den Angriffen des Immunsystems zu schützen. Bei den Tieren erreichten die Forscher so über mehr als sieben Monate hinweg normale Blutzuckerwerte, ohne zusätzlich Insulin spritzen zu müssen (wir berichteten). "Damit konnten wir erstmals eine erfolgreiche Transplantation von Inselzellen ohne Immunsuppression beweisen", so Schneider.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
WHO stoppt Tests zu Hydroxychloroquin

COVID-19

WHO stoppt Tests zu Hydroxychloroquin

Remdesivir: Moderate Wirksamkeit gegen COVID-19

Studie ACTT

Remdesivir: Moderate Wirksamkeit gegen COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden