Preise für Nierenforscher ausgeschrieben

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF (eb). Der Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e. V. schreibt International den Bernd Tersteegen-Preis für das Jahr 2010 aus. Damit soll die theoretische, vor allem aber die anwendungsorientierte Forschung zu aktuellen Themen der chronischen Niereninsuffizienz und der ambulanten Nierenersatztherapie gefördert werden.

Es steht ein Betrag in Höhe von 8000 Euro zur Verfügung. Um den Preis können sich auf den Gebieten Nierenerkrankungen und Nierenersatztherapie in Klinik, Praxis oder Grundlagenforschung tätige Mediziner, Naturwissenschaftler und Diplom-Ingenieure bewerben. Mit dem Georg Haas-Preis, der mit 2600 Euro dotiert ist, werden Dissertationen zur Urämie gefördert. Einsendeschluss ist der 15. Juli 2010.

Infos bei Privatdozent Werner

Kleophas, Immermannstraße 65 A, 40210 Düsseldorf, E-Mail: info@ dnev.de, Internet: www.dnev.de

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kommunikation und Datenschutz

Neue Perspektiven für IT in der Praxis

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“