Blockade von TNF-alpha

Projekte einreichen!

Veröffentlicht: 13.03.2015, 11:00 Uhr

BERLIN. Auch in diesem Jahr schreibt die Pfizer Pharma GmbH die "Forschungsförderung Rheumatologie" aus. Deutsche Forschergruppen, die sich mit der Tumor-Nekrose-Faktor-α-Inhibition beschäftigen, werden gebeten, sich bis zum 1. April 2015 zu bewerben.

Der finanzielle Rahmen der Projekte sollte 60.000 Euro nicht überschreiten; heißt es in der Ausschreibung. Bis zu vier rheumatologische Projekte werden gefördert.

Die Auswahl der geförderten Projekte erfolge durch ein unabhängiges internationales Expertengremium in einem anonymisierten Verfahren. Die Preisverleihung findet auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (2. bis zum 5. September in Bremen) statt. (eb)

Merkblatt für Antragsteller, Antragsformular, Infos: Dr. Ekkehard Lange, Linkstraße 10, 10785 Berlin; ekkehard.lange@pfizer.com; Sekretariat: Jessica Franke, Tel.: 030-550055-52975.

Mehr zum Thema

Unternehmen

Medac bespricht ab Juni Kabis Adalimumab

Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie

Appell an Ärzte, Daten zu COVID-19 und Rheuma zu liefern

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden