Niereninsuffizienz

Rudolf Pichlmayr Preis für Hamburger Forscher

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG (eb). Für seine Forschungsarbeit ist Privatdozent Tung Yu Tsui vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf mit dem Rudolf Pichlmayr Preis ausgezeichnet worden. Gestiftet wird der mit 10 000 Euro dotierte Preis von der Biotest AG.

Die Deutsche Transplantationsgesellschaft (DTG) hat Tsui für ein neues Konzept ausgezeichnet, das bei Transplantationen Organschädigungen durch Ischämie/Reperfusion verhindern soll. Basis ist ein gentechnisch hergestellter Eiweißstoff, der in die betreffenden Zellen des Organs eindringt und es schützt, wie das Unternehmen mitteilt.

Mehr zum Thema

Terminale Niereninsuffizienz

Renale Anämie: Orale Therapie möglich

Prognoseverbesserung der Nephropathie bei Typ-2-Diabetes

Neuer Ansatz zur Reduktion des renalen und kardiovaskulären Risikos

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Bayer Vital GmbH, Leverkusen

Hyperkaliämie

Kaliumbinder erhält die Kalium-Kontrolle

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Die Coronakrise hat den Pflegekräften an der Charité zugesetzt. Um sie zu unterstützen, gehören inzwischen zehn Psychologen zum Team. Sorgen können dadurch unkompliziert in den Pausen angesprochen werden.

© Alexander Raths / stock.adobe.com

Supervision an der Kaffeetasse

Wie die Charité ihren COVID-Kräften Beistand leistet

Diagnose Krebs

© Marco2811 / stock.adobe.com

Regionale Prävalenz

So häufig kommt Krebs in den einzelnen Städten und Landkreisen vor