Herzschwäche

Schützt Fischöl vor Herzinsuffizienz?

Veröffentlicht:

STOCKHOLM (mut). Schwedische Forscher haben Hinweise darauf gefunden, dass Omega-3-Fettsäuren aus Fischöl einer Herzinsuffizienz vorbeugen. Sie hatten Daten von knapp 40 000 Schweden über einen Zeitraum von sechs Jahren analysiert (EHJ online). Bei Personen, die täglich etwa 0,4 g der Fettsäuren - etwa aus Fisch - konsumierten, war die Herzinsuffizienzrate um ein Drittel reduziert. Wer mehr konsumierte, hatte jedoch keinen Vorteil.

Mehr zum Thema
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Durchgerechnet. Um dem hohen GKV-Defizit entgegen zu wirken, plant das Bundesgesundheitsministerium viele Maßnahmen – etwa den Zusatzbeitrag zu erhöhen.

© Wolfilser / stock.adobe.com

Update

Wegen GKV-Defizit

Koalition will Ärzte zur Kasse bitten – die reagieren vergrätzt