Mamma-Karzinom

Schwangere mit Brustkrebs besonders gefährdet

STOCKHOLM (ple). Bei Frauen, deren Brustkrebs während der Schwangerschaft oder bis zu einem halben Jahr danach diagnostiziert wurde, ist die Sterberate nach 15 Jahren deutlich höher als bei Frauen, deren Brustkrebs nicht mit einer Schwangerschaft assoziiert ist (46 versus 34 Prozent).

Veröffentlicht: 28.09.2011, 14:11 Uhr

Den Zusammenhang haben Dr. Anna Johansson vom Karolinska-Institut in Stockholm bei der Auswertung der Daten von mehr als 15.700 Brustkrebspatientinnen gefunden (Cancer Epidemiology, Biomarkers & Prevention 2011; 20: 1865-1872).

Am stärksten war der Zusammenhang bei Frauen, bei denen Brustkrebs kurz nach der Niederkunft diagnostiziert wurde.

Mehr zum Thema

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden