Adipositas

Schweres Übergewicht ist stärkster Risikofaktor für Diabetes Typ 2

Veröffentlicht:

BERLIN. Anlässlich des Europäischen Adipositas-Tages am 21. Mai verweist diabetesDE - Deutsche Diabetes-Hilfe darauf, dass Adipositas (ab BMI 30) der stärkste Risikofaktor für die Entstehung des Diabetes Typ 2 ist: 80-90 Prozent der Menschen in Deutschland mit Diabetes Typ 2 sind auch adipös.

Zur Bekämpfung der zunehmenden Zahl Schwerübergewichtiger und des wachsenden Problems Diabetes Typ 2 plädiert diabetesDE in einer Mittelung für politische Maßnahmen, die die soziale und gesundheitliche Ungleichheit in Deutschland reduzieren.

 Die derzeitig weiter auseinanderdriftende soziale Schere fördere sowohl Adipositas als auch Diabetes Typ 2. Außerdem seien effektive bevölkerungsweite Maßnahmen der Primärprävention gemäß WHO notwendig, die alle Menschen gesundheitsfördernd erreichen, unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialer Stellung.

Dazu zähle eine Zucker-Fett-Steuer, ein Verbot von Marketing für übergewichtfördernde Lebensmittel, das sich an Kinder und Jugendliche richtet, verbindliche Qualitätsstandards für die Kita- und Schulernährung sowie eine Stunde Bewegung für jeden Schüler an allen Schulen pro Tag.

"Adipositas mit Krankheitswert muss endlich als eigenständige chronische Krankheit anerkannt werden und die Therapie muss eine Regelleistung im gesetzlichen Leistungskatalog der Krankenkassen werden", fordert Professor Hans Hauner, Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin in München in der Mitteilung. (eb)

Mehr zum Thema

Unabhängig vom BMI

Frauen mit Bauchspeck häufiger infertil

Schon ab fünf Prozent KG-Reduktion

Leberfett weg bei moderater Gewichtsabnahme

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Weniger Rezidive

Hustenstiller lindert Agitation bei Alzheimer

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“

KBV-Chef Dr. Andreas Gassen forderte am Mittwoch beim Gesundheitskongress des Westens unter anderem, die dringend notwendige Entbudgetierung der niedergelassenen Haus- und Fachärzte müsse von einer „intelligenten“ Gebührenordnung flankiert werden.

© WISO/Schmidt-Dominé

Gesundheitskongress des Westens

KBV-Chef Gassen fordert: Vergütungsreform muss die Patienten einbeziehen