Atemwegskrankheiten

Stipendium zu Erkrankungen der Atemwege

Veröffentlicht:

BAD LIPPSPRINGE (eb). Bis zum 10. Dezember haben junge Wissenschaftler erneut die Chance, sich um das mit 10 000 Euro ausgestattete und von GlaxoSmithKline gestiftete Forschungsstipendium für Atemwegserkrankungen zu bewerben. Mit dem Stipendium möchte das Unternehmen zusammen mit der Deutschen Atemwegsliga den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Pneumologie fördern. Erwartet werden ein Lebenslauf, Beschreibung des Projektes, Aufstellung der Kosten, Bestätigung des Klinik-/Institutsleiters, dass die nötigen Voraussetzungen erfüllt sind. Teilnahmeberechtigt sind junge Ärzte und Wissenschaftler bis 35 Jahren.

Auskünfte gibt es über E-Mail:

Atemwegsliga.U.Butt@t-online.de

Mehr zum Thema

EU-Zulassung

Capmatinib: Neue Option bei NSCLC

ADRED-Studie

Überraschendes zur Notaufnahme bei COPD

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ein Kinderarzt untersucht ein Kind mittels Ultraschall. Die Pädiater warnen vor Leistungskürzungen, sollte die mit dem TSVG eingeführte Zusatzvergütung für mehr Termine wieder gestrichen werden.

© Christin Klose/dpa-tmn/picture alliance

Sanierung der Kassenfinanzen

Ärzte warnen vor Rücknahme der Neupatienten-Regelung im TSVG