Ösophagus-Ca

Studie zu Endosonographie ausgezeichnet

WIESBADEN (eb). Der Preisträger des Walter-Plies-Nachwuchspreises Endosonographie, ausgeschrieben von Hitachi Medical Systems, steht fest. Auf dem Kongress der DGVS in Hamburg wurde der Preis in Höhe von 5000 Euro erstmalig überreicht.

Veröffentlicht:

Der Preisträger Privatdozent Dr. Oliver Pech, damals Oberarzt an den Horst-Schmidt- Kliniken in Wiesbaden, ist jetzt Chefarzt der Medizinischen Klinik II im Krankenhaus Barmherzige Brüder in Regensburg.

Pech analysierte die endosonographische Trefferquote beim Staging von Ösophaguskarzinomen bei einem großen Patientenkollektiv (n=179), teilt Hitachi Medical Systems mit.

"Diese retrospektive klinische Studie konnte den Stellenwert der Endosonographie beim Staging von Ösophaguskarzinomen und den Bedarf nach stetiger Weiterentwicklung in diesem Bereich der Diagnostik herausstellen", wird Komitteemitglied und Endosonographie-Experte Professor Christoph F. Dietrich in der Mitteilung des Herstellers zitiert.

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze