Neuro-psychiatrische Krankheiten

Studien starten zu Gedächtnisleistung

BERLIN (eb). Wie lässt sich die Gedächtnisleistung durch körperliche Aktivität oder die Ernährungsweise positiv beeinflussen? Das wird jetzt im Rahmen zweier Studien des Centrums für Schlaganfallforschung an der Charité - Universitätsmedizin Berlin erforscht.

Veröffentlicht:

Ziel der Studien ist es, Möglichkeiten der Vorbeugung und Behandlung zu finden, die dem Abbau der Gedächtnisleistung im Alter entgegenwirken können. Für beide Studien werden noch gesunde übergewichtige Probandinnen und Probanden im Alter von 50 bis 80 Jahren gesucht.

Infos unter: Tel.: 030 / 450 56 01 36

Mehr zum Thema

Kopfschmerzprophylaxe

Migräne mit CGRP-Antikörpern bekämpfen

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V. (DGS)
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die neue IT-Sicherheitsrichtlinie: Ihre Anforderungen müssen erst ab April erfüllt werden.

Richtlinie tritt in Kraft

Auf Praxen kommen neue Regeln zur IT-Sicherheit zu