Herz-Gefäßkrankheiten

US-Forschungspreis für Professor Curt Diehm

NEU-ISENBURG (eb). Professor Curt Diehm vom SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach ist für seine wegweisende get-ABI-Studie (Circulation 2009; 120: 2053) mit dem Best PAD Research Award 2010 der US Peripheral Arterial Disease Coalition ausgezeichnet worden.

Veröffentlicht: 02.05.2011, 16:57 Uhr

Der Preis wurde von Gutachtern des US National Institute of Health vergeben, heißt es in der Mitteilung des Klinikums. Diehm und seine Kollegen haben zeigen können, dass eine periphere arterielle Verschlusskrankheit das Risiko eines vorzeitigen Todes sowie für Herzinfarkt und Schlaganfall verdoppelt.

Mehr zum Thema

Nebenwirkung fehlinterpretiert

Kalziumantagonist kann Verordnungskaskade anstoßen

US-Studie

Thrombose – Mehr Rezidive bei MetS

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Kardiologie

Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Neue Datenanalyse

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden