Infektionen

USA: schnelle Spur für Zytomegalie-Präparat

WUPPERTAL (eb). Die FDA hat der Phase-II-Substanz AIC246 (Letermovir) Fast Track Status gewährt, gab das Unternehmen AiCuris bekannt. Letermovir wird zur HCMV-(Humanes Zytomegalievirus)-Therapie entwickelt.

Veröffentlicht: 07.09.2011, 12:53 Uhr

Fast Track Status bekommen Medikamente gegen schwere Erkrankungen, für die es keine Alternativen gibt, oft wird die Marktzulassung beschleunigt. Letermovir hat in der EU bereits den Orphan Drug Status erhalten.

Indiziert ist es bei hohem Risiko lebensbedrohlicher Erkrankungen durch HCMV: bei Patienten der Intensivmedizin, mit Immunschwäche nach Transplantation, Krebs oder HIV sowie infizierten Neugeborenen.

Mehr zum Thema

Verluste in Unikliniken

Wissenschaftsminister drängen Spahn zu höheren Hilfen

Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zuckerbrot und Peitsche für mehr Krankenhaus-Digitalisierung

Neuer Gesetzentwurf

Zuckerbrot und Peitsche für mehr Krankenhaus-Digitalisierung

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden