Impfen

Vakzine verhindert viele schwere Meningitiden

BERLIN (gvg). Die Impfung gegen C-Meningokokken könnte bei konsequenter Anwendung die Häufigkeit invasiver Meningokokken-Infektionen in Deutschland um ein Drittel verringern.

Veröffentlicht: 04.08.2006, 08:00 Uhr

"C- und B-Meningokokken verursachen zusammen über 90 Prozent der schweren Meningokokken-Infektionen in Deutschland", hat die Kinderärztin Dr. Ursel Lindlbauer-Eisenach berichtet. Der Anteil des gefährlicheren C-Stamms, gegen den eine Impfung bei Kindern möglich ist und jetzt empfohlen wird, lag jahrelang bei etwa einem Viertel der schweren Meningokokken-Infektionen.

Das sagte die Ärztin auf einer Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Meningokokken des Deutschen Grünen Kreuz. Im Mittel erkrankten in den vergangenen zehn Jahren pro Jahr 225 Patienten am C-Stamm, 25 starben jährlich daran, und bei ebensovielen Patienten kam es zu bleibenden Schäden wie ZNS-Störungen, Hörproblemen oder Amputationen.

"Die Bedeutung des C-Stamms hat in den letzten Jahren eher noch zugenommen", so Lindlbauer-Eisenach. Die Aufnahme in den Impfkatalog komme damit zur rechten Zeit (wir berichteten). So hatte der C-Stamm in den Jahren 2003 bis 2005 in mehreren Bundesländern einen Anteil bei den schweren Meningokokken-Infektionen von über einem Drittel.

In Mecklenburg-Vorpommern waren es im vergangenen Jahr 40 Prozent, im Saarland im Jahr davor sogar 50 Prozent. Auch in Baden-Württemberg und Bayern ist der C-Anteil seit Jahren mit 30 bis knapp 40 Prozent überdurchschnittlich hoch.

Lesen Sie dazu auch: STIKO-Empfehlung: Bei einigen Kassen hakt’s

Mehr zum Thema

Schutz mit Hochdosis-Impfstoff

Neue Empfehlungen zur Grippe-Impfung bei Senioren

Überblick

Das ist der Stand bei den entwickelten Corona-Impfstoffen

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Keine Lust aufs Essen? Übelkeit und Geschmacksverlust deuten bei Kindern eher auf COVID-19 als Atemwegssymptome.

Corona-Splitter

Die COVID-19-Symptome bei Kindern

Die Apothekenreform ist in trockenen Tüchern, die ABDA lobt sie als Beitrag zu einer „zukunftsfähigen Arzneimittelversorgung“.

Gesetzgebung

Bundesrat winkt Apothekenreform durch

Gesundheitsminister Spahn während der Debatte zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege im Bundestag. Die Reaktionen sind zwiespältig.

„Beitragstöpfe geplündert“

Kritik an Spahns Versorgungsgesetz hält an