KHK / Herzinfarkt

Vorteile für Enoxaparin bei Infarkt-Eingriff

BARCELONA (Rö). Bei einer perkutanen Koronarintervention (PCI) für Herzinfarkt-Patienten bietet Enoxaparin Vorteile: Sterberaten und die Raten erneuter Herzinfarkte und Schlaganfälle sind mit dem niedermolekularen Heparin niedriger als mit unfraktioniertem Heparin.

Veröffentlicht: 05.09.2006, 08:00 Uhr

Das ergibt sich aus den Resultaten der PCI-ExTRACT-TIMI 25 Studie*, die Professor C. Michael Gibson beim Welt-Herz-Kongreß ESC in Barcelona vorgestellt hat. Die über 4600 Patienten der Studie bekamen eines der beiden Heparine während der Fibrinolyse und wurden danach mit PCI behandelt. Haupt-Studienendpunkt war Tod oder erneuter Schlaganfall innerhalb von 30 Tagen.

Diesen Studienendpunkt erreichten mit Enoxaparin 10,7 Prozent, mit unfraktioniertem Heparin jedoch 13,8 Prozent. Dies sind 23 Prozent weniger mit Enoxaparin - ein signifikantes Ergebnis.

Besonders hob der Wissenschaftler von der Harvard Medical School in Boston hervor, daß der Vorteil für Enoxaparin nicht mit einer erhöhten Blutungsrate erkauft wurde. Schwere Blutungen hatten 1,4 Prozent der mit dem niedermolekularen Heparin Behandelten und 1,6 Prozent derer, die unfraktioniertes Heparin erhalten hatten. Dieser Unterschied ist nicht signifikant.

Ein weiterer Vorteil von Enoxaparin ergab sich bei der Rate der Schlaganfälle. Davon waren 0,3 Prozent der Patienten mit niedermolekularem Heparin versus 0,9 Prozent beim Standard-Heparin betroffen, eine signifikante Differenz.

*Enoxaparin and Thrombosis Reperfusion for Acute Myocardial Infarction Treatment, Thrombosis in Myocardial Infarction - Study 25

Mehr zum Thema

Infektionsrisiko minimieren

So geht Wiederbelebung in Corona-Zeiten

Kasuistik

Ärzte nutzten Smartwatch einer Patientin für KHK-Diagnose

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Kardiologie

Ist der ICD noch immer ein Lebensretter?

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Neue Datenanalyse

Chloroquin und Co: Geringe Erfolgsaussicht bei COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden