Infektionen

Weniger Beitrag bei regelmäßiger Hygienekontrolle

Veröffentlicht: 04.04.2006, 08:00 Uhr

KÖLN (iss). Einer der führenden österreichischen Versicherer, die Uniqa-Gruppe, will den Kampf gegen die Legionärskrankheit unterstützen. Alle Beherbergungsbetriebe, die sich einer regelmäßigen Qualitätskontrolle unterziehen und das Gütesiegel "Legionellenfreie Anlage" erhalten, müssen 20 Prozent weniger für ihre Betriebshaftpflicht bezahlen.

Der Versicherer, dem in Deutschland die Mannheimer Versicherungen gehören, kooperiert dabei mit dem Unternehmen Hygienic Water Consulting GmbH (HWC). Es entkeimt befallene Anlagen und beugt einer erneuten Kontaminierung vor.

Außerdem erarbeitet es Präventionsmaßnahmen für die Betriebe, die das Aufkeimen des Bakteriums Legionella pneumophila verhindern sollen. Die Kooperation zwischen Uniqa und HWC solle Österreich zur Nummer Eins in Europa bei der Legionellenbekämpfung und -prophylaxe machen, sagte Dr. Johannes Hajek, Vorstand der Uniqa Sachversicherung.

Mehr zum Thema

1. Preis Charity Award 2020

Impfgegnern die Stirn bieten

„EvidenzUpdate“-Podcast

Besser evidenzbasiert regieren, statt mit Lockdown zu drohen

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Machen oder nicht? Am Donnerstag diskutierte der Deutsche Ethikrat über das „Recht auf Selbsttötung.

Debatte im Ethikrat

Was heißt eigentlich „freies Sterben“?

Preis fürs Ehrenamt: Der diesjährige Springer Medizin Charity Award wurde am Donnerstagabend an drei Preisträger verliehen.

Virtuelle Springer Medizin Gala

Charity Award 2020 – Ehrungen für das Ehrenamt