Deutschland

Wo es die meisten COVID-19-Fälle pro 100.000 Einwohner gibt

In welchen deutschen Städten und Landkreisen werden seit Beginn der Coronavirus-Pandemie die meisten COVID-19-Fälle pro 100.000 Einwohner gezählt? Wir liefern die Antwort mittels einer Karte.

Thorsten SchaffVon Thorsten Schaff Veröffentlicht:
Das Corona-Infektionsgeschehen ist in Deutschland regional sehr unterschiedlich.

Das Corona-Infektionsgeschehen ist in Deutschland regional sehr unterschiedlich.

© vegefox.com / stock.adobe.com

Neu-Isenburg. Deutschland ist regional sehr unterschiedlich von der Coronavirus-Pandemie betroffen. So gibt es Gegenden, in denen bislang nicht mal 100 Fälle von COVID-19 aufgetreten sind, während anderswo schon mehr als 1000 Infizierte registriert wurden.

In Großstädten und Gegenden, in denen sehr viele Bürger leben, kommen in der Regel mehr COVID-19-Fälle vor als in dünn besiedelten Landstrichen. Ein Blick auf die Inzidenz ermöglicht einen Vergleich des lokalen Corona-Infektionsgeschehens.

Unsere nachfolgende Karte gibt für jeden deutschen Stadt- und Landkreis an, wie viele COVID-19-Fälle pro 100.000 Einwohner dort seit Beginn der Pandemie gemeldet wurden. Die Daten stammen vom Robert Koch-Institut (RKI) und werden einmal pro Tag aktualisiert.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Datawrapper Um mit Inhalten aus Datawrapper zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Lesen sie auch
Mehr zum Thema

126. Deutscher Ärztetag

Ärztetag will Kindern in der Pandemie eine Stimme geben

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eingespieltes Team: Die beiden Vorsitzenden der Ständigen Konferenz „Ärztliche Weiterbildung“ der Bundesärztekammer (StäKo), Professor Henrik Herrmann und Dr. Johannes Albert Gehle, erläuterten in Bremen den aktuellen Stand der (Muster-)Weiterbildungsordnung.

© Rolf Schulten

126. Deutscher Ärztetag

Heiße Debatte über Fehlzeiten in der Weiterbildung

Affenpocken – ein kurzer Überblick für die Praxis

© Springer Medizin

„EvidenzUpdate“-Podcast

Affenpocken – ein kurzer Überblick für die Praxis

BÄK-Präsident Dr. Klaus Reinhardt leitet den 126. Deutschen Ärztetag.

© Porträt: Rolf Schulten | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Bedeutet die neue GOÄ mehr Bürokratie für Ärzte, Dr. Reinhardt?