Osteoporose

Zertifizierte Fortbildung zu Osteoporose

NEU-ISENBURG (eb). Zum Welt-Osteoporose-Tag veranstaltet das Kuratorium Knochengesundheit am 20. und 21. Oktober am Heidelberger Universitätsklinikum eine zweitägige Fortbildungsveranstaltung zu Osteoporose.

Veröffentlicht: 17.10.2006, 08:00 Uhr

Bei den Workshops und Vorträgen der Veranstaltung geht es vor allem um Diagnostik und Therapie bei Osteoporose nach den neuen S3-Leitlinien. Aber auch die Themen Schmerz, Bewegung und Ernährung bei Osteoporose sind wichtiger Bestandteil der Fortbildung.

Diskutiert wird außerdem über soziale und rechtliche Aspekte der Osteoporose-Therapie. Die Fortbildung ist mit 10 Punkten zertifiziert, wie das Kuratorium Knochengesundheit mitteilt. Parallel zur Fortbildungsveranstaltung findet am 21. Oktober von 10 bis 18 Uhr ein Aktionstag zu Osteoporose für die Bevölkerung statt.

Weitere Infos hierzu gibt es im Internet unter www.osteoporose.org, Link "Experten-Information" anklicken

Mehr zum Thema

Osteoporose

Die Milch macht’s wohl doch nicht

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden