Leitartikel

Zweifel an Studien zur Beurteilung der Wirksamkeit

Der Parameter "progressionsfreies Überleben" wird in kontrollierten Studien in der Onkologie immer häufiger als primärer Endpunkt benutzt. Wie viel Fortschritt das für die Patienten bedeutet, ist allerdings nicht so recht klar - vor allem, ob damit auch ein Plus bei Gesamtüberleben und Lebensqualität verbunden ist.

Von Robert Bublak Veröffentlicht: 07.12.2012, 14:00 Uhr

Zur Medizin hat Robert McNamara zeitlebens nicht viel beigetragen. Das war auch nicht seine Aufgabe. Zwischen 1961 und 1968 war McNamara Verteidigungsminister der USA und beispielsweise mit dem Vietnamkrieg befasst.

Als wichtige Waffe in diesem Krieg sah er die Statistik, etwa den berüchtigten "Body Count". Mit der Zählung der Leichen gefallener Gegner wollte McNamara den Erfolg der US-Strategie quantifizieren.

Dass Ärzte dennoch von McNamara lernen können, haben die Onkologen Dr. Christopher Booth und Dr. Elizabeth Eisenhauer gezeigt: Die beiden Krebsmediziner vom National Cancer Institute of Canada haben die Rolle des Parameters "progressionsfreies Überleben" (progression-free survival, PFS) in randomisierten kontrollierten Studien zur Therapie fortgeschrittener Krebserkrankungen untersucht (J Clin Oncol 2012; 30: 1030).

Booth und Eisenhauer verweisen dabei auf einen statistischen Fallstrick. Hier kommt der frühere USMinister ins Spiel, denn dieser spezifische Irrtum trägt seinen Namen: "McNamara-Trugschluss". Er umfasst vier Schritte ...

Mehr zum Thema

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Lungenkrebs:

Für Planung der Radiatio PET nutzen!

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Studie mit schwer Erkrankten

Plasmaspende als Therapie bei COVID-19?

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

„ÄrzteTag“-Podcast

Was die Corona-Pandemie für Krisenregionen bedeutet

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Präventionsdefizit

Warum die Krebsrate bei jungen Menschen steigt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden