Datenanalyse der Krankenkasse

AOK Nordost: Praxen nutzen eAU schon zu 77 Prozent

Vier von fünf Krankschreibungen werden in Berlin schon digital an die Krankenkassen übermittelt. Das zeigen Daten der AOK Nordost.

Veröffentlicht:

Berlin. Die Digitalisierung des Gesundheitswesens schreitet voran. Die Arztpraxen nehmen „Schritt für Schritt Abschied vom Papierausdruck“, vermeldete am Freitag die AOK Nordost.

Eine hauseigene Datenanalyse zeige, dass im November bereits 77 Prozent der ausgestellten Krankschreibungen digital an die Krankenkassen übermittelt worden seien.

Bei der AOK Nordost seien 2022 bis Ende November rund 850.000 Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen von Berliner Versicherten eingegangen. „Die Einführung der elektronischen Krankschreibung in den Arztpraxen verlief holprig, wir hätten alle zusammen besser vorbereitet sein müssen. Aber inzwischen erreicht uns viel positives Feedback zur eAU aus den Arztpraxen und von unseren Versicherten“, sagte Daniela Teichert, Vorstandsvorsitzende der AOK Nordost, laut einer Pressemitteilung.

Vollständig digitalisiert ist der Prozess der Krankmeldung noch nicht. Bislang drucken die Praxen noch die AU-Bescheinigung für den Versicherten und dessen Arbeitgeber aus. Vom 1. Januar 2023 an soll sich das ändern. Patientinnen und Patienten erhalten ihre Krankschreibung dann auf Wunsch digital. (eb)

Mehr zum Thema

Charité-Resümee vier Jahre nach Pandemiebeginn

Long-COVID: Off-Label-Use-Liste wartet auf Freigabe

Aus laufenden Behandlungen lernen

Vorreiter DigiNet: Versorgungsdaten für die Forschung sichern

Kooperation | In Kooperation mit: Deutsche Krebsgesellschaft und Stiftung Deutsche Krebshilfe
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Leitartikel zum MFA-Tarif

Nicht auf Palliativstation

Lesetipps
Verschiedene Gesichter

© Robert Kneschke / stock.adobe.com / generated with AI

Tag der Seltenen Erkrankungen

GestaltMatcher – Per Gesichtsanalyse zur Orphan Disease-Diagnose

Eine Koloskopie

© Kzenon / stock.adobe.com

Nutzen-Risiko-Evaluation

Familiär gehäufter Darmkrebs: Screening ab 30 sinnvoll