Gutachten

Bayern rechnet mit einem Bedarf von weiteren 62.000 Pflegekräften bis 2050

Veröffentlicht:

München. Die Zahl pflegebedürftiger Menschen in Bayern wird sich von derzeit rund 492.000 auf bis zu 880.000 im Jahr 2050 erhöhen. Das geht aus einem Gutachten hervor, das das bayerische Gesundheitsministerium vorgelegt hat.

Entsprechend werde auch der zusätzliche Bedarf an Pflegepersonal steigen, und zwar um mindestens 62.000 Vollzeit-Pflegekräfte. In dem Gutachten wird der Bedarf an stationären und ambulanten Pflegeangeboten sowie der Pflegekräfte bis auf Ebene der Landkreise prognostiziert. Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) sagte, mit den Ergebnissen seien nun erstmals regionalisierte langfristige Prognosen möglich. (eb).

Mehr zum Thema

Tagesaktuelle RKI-Zahlen

Die Corona-Lage in den einzelnen Kreisen

Corona-Pandemie

Region Nürnberg bei Intensivbetten am Anschlag

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen