Wahl 2021

Brandenburg: Linke setzt im Wahlkampf auf Gesundheitspolitik

Veröffentlicht:

Potsdam. Brandenburgs Linke wollen die Gesundheitspolitik zu einem ihrer Schwerpunkte im Bundestagswahlkampf machen. Das kündigten die Landes-Spitzenkandidatin Anke Domscheit-Berg und der Bundestagsabgeordnete Norbert Müller am Montag in Potsdam an. „Die Pandemie hat den Finger im Wortsinne in die Wunde gelegt und schonungslos aufgezeigt, wo die Probleme im Gesundheitswesen liegen“, sagte Domscheit-Berg. „Während insbesondere die Krankenhäuser der Grundversorgung an die Grenzen getrieben wurden, machen private Konzerne weiter Kasse.“

Die Linken setzten sich deswegen für ein „Profitverbot im Gesundheitswesen“ und eine Rekommunalisierung der Krankenhauslandschaft ein. Ähnlich wie Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) fordern die Linken zudem eine Abkehr von den Fallpauschalen. „Es darf nicht länger sein, dass wirtschaftliche Erwägungen vor medizinischen den Vorrang bekommen“, so Müller. „Und es kann nicht sein, dass Kommunen, wie jetzt Potsdam Millionenbeträge aus dem städtischen Haushalt zuschießen müssen, damit die Kollegen des Klinikums anständig nach TVöD bezahlt werden können.“ (lass)

Mehr zum Thema

Statistik

Corona verschafft Brandenburg-Abgeordneten viel Arbeit

„Verwandte statt Mutante“

Wie Brandenburg gegen die Impfmüdigkeit ankämpft

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blutdruckmessung: Systolische Druckschwankungen scheinen unabgängig von der Höhe des Blutdrucks den kognitiven Abbau zu beschleunigen.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Alzheimerkongress AAIC

Demenzprävention: Auch auf Blutdruckschwankungen kommt es an

Dr. Thomas Fischbach

© Jocelyne Naujoks / ÄKNo

Interview

BVKJ-Präsident Fischbach: Wir erwarten eine klare Perspektive von der STIKO

COVID-19-Patienten auf einer Intensivstation (Archivbild): Um die Auslastung der Kliniken besser einschätzen zu können, schlägt die Deutsche Krankenhausgesellschaft einen Indikatorenmix vor, der neben der Inzidenz die Hospitalisierungsrate, Impfquoten und Teststrategien berücksichtigt.

© Waltraud Grubitzsch / dpa / picture alliance

Infektionsgeschehen

DKG legt neues Pandemie-Warnkonzept vor