Protesttag in Neuruppin

Brandenburger Ärzte demonstrieren für höhere Honorare

Mit einer Demonstration im brandenburgischen Neuruppin haben ambulant tätige Ärzte und Psychotherapeuten gegen die Position der Krankenkassen in den aktuellen Honorarverhandlungen protestiert.

Veröffentlicht:

Neuruppin. Mit einer Demonstration im Brandenburgischen Neuruppin haben ambulant tätige Ärzte und Psychotherapeuten gegen die Positionierung der Krankenkassen in den aktuellen Honorarverhandlungen protestiert. „Die Lage in der ambulanten Versorgung ist alarmierend, und die Ärzteschaft ist mit ihrer Geduld am Ende“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg, Dr. Steffen Roßbach-Kurschat. „Es ist höchste Zeit, dass die Krankenkassen und der Gesetzgeber dies erkennen und unverzüglich handeln!“

Der aktuelle Honorarabschluss auf Bundesebene für 2024, der eine Steigerung der Honorare von 3,85 Prozent vorsehe, spiegele „eine verantwortungslose Haltung der Krankenkassen wider.“

Einfachere Prozesse

„Hätten diese die ambulante Versorgung in einem Flächenland wie Brandenburg im Blick, hätten sie einem angemessenen Inflationsausgleich und einer ausreichenden Finanzierung der nicht-ärztlichen Teams in den Praxen zugestimmt“, sagte Roßbach-Kurschat. „Die ambulanten Kolleginnen und Kollegen stehen mit dem Rücken zur Wand: Sie sind wütend und enttäuscht.“

Die ambulant tätigen Mediziner erwarteten von den Kassen eine Vereinfachung der administrativen Prozesse und die Abschaffung von Regressen seitens der Kassen. Zudem kämpfen sie laut KVBB gegen die Einführung einer nicht-funktionierende Telematikinfrastruktur und fordern eine Änderung der Vergütungssystematik der ambulanten Versorgung, die sämtliche Praxisstrukturen, Vorhalte- und Teamkosten sowie medizinische Leistungen vollständig berücksichtigen müsse. (lass)

Mehr zum Thema

MFA-Freisprechung

126 neue MFA in Brandenburg freigesprochen

Brandenburg

Volksinitiative abgelehnt: Freie Wähler wollen klagen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Gelungene Morgenroutine

MFA geben Tipps: So lässt es sich stressfrei in den Praxistag starten

Aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinome

Weißer Hautkrebs: Update zu Diagnostik und Therapie

Neue Spenderauswahl bei Transplantation möglich

Charité gelingt „zweite HIV-Heilung“

Lesetipps