Sachsen

Chemnitz: Vorbildliche Klinik für die Organspende

Das Diakoniekrankenhaus Chemnitzer Land ist für besondere Leistungen bei der Organspende von der Deutschen Stiftung Organtransplantation ausgezeichnet worden.

Veröffentlicht:

Hartmannsdorf. Das Diakoniekrankenhaus Chemnitzer Land ist von der Deutschen Stiftung Organtransplantation ausgezeichnet worden. „Das Krankenhaus ist ein Vorbild“, sagte Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (SPD) in Hartmannsdorf. „Die Organspende wird hier als selbstverständlicher Teil des Versorgungsauftrages angesehen.“ Das Krankenhaus ist ein Klinikum der Grund- und Regelversorgung mit über 210 Betten.

Der Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und interdisziplinäre Intensivmedizin, Dr. Frank-Günter Mewes, ist ärztlicher Transplantationsbeauftragter im Krankenhaus. Unterstützt wird er von der pflegerischen Transplantationsbeauftragten Stephanie Möckel. „Die beiden Transplantationsbeauftragten erfüllen ihre Aufgabe mit großem Engagement“, ergänzte Köpping. „Sie haben klare Zuständigkeiten und Handlungsabläufe für den Ablauf einer Organspende in ihrem Haus geschaffen.“

Die Deutsche Stiftung Organtransplantation zeichnet seit mehreren Jahren gemeinsam mit den jeweiligen Landesministerien Krankenhäuser aus, die sich „besonders vorbildlich“ für die Organspende engagieren. In Sachsen gab es laut dem Ministerium im vergangenen Jahr 68 Organspender, 2019 waren es 66. Es seien 227 Organe für die Transplantation entnommen werden, 2019 seien es 205 gewesen. Etwa 460 Menschen aus Sachsen standen Ende Dezember 2020 auf der Warteliste für eine Transplantation. (sve)

Mehr zum Thema

SARS-CoV-2

Uni Leipzig startet Long-COVID-Studie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Schulmedizin und Komplementärmedizin: Auch in der Onkologie gibt es ein Miteinander. Die Evidenz zu komplementärmedizinischen Maßnahmen wurde in diesem Bereich jetzt in einer Leitlinie zusammengetragen.

© vulkanismus / stock.adobe.com

Alternative Medizin

Krebs: S3-Leitlinie zu Komplementärmedizin veröffentlicht

Symbolbild: COVIS-19-Impfstoff neben Justitia-Figur

© Alexander Limbach / stock.adobe.com

Debatte

KBV-Chef Gassen lehnt Corona-Impfpflicht ab

Viele Versorgungsaspekte in der DMP-Richtlinie Herzinsuffizienz weichen von den aktuellen Leitlinienempfehlungen ab, hat das IQWiG festgestellt.

© appledesign / stock.adobe.com

Vorläufige Ergebnisse der Leitlinien-Recherche

DMP Herzinsuffizienz: IQWiG sieht Aktualisierungsbedarf