Landkreis Märkisch-Oderland

Corona: KV Brandenburg verurteilt Zwangsrekrutierung von Impf-Ärzten

Veröffentlicht:

Potsdam. Der Brandenburger Landkreis Märkisch-Oderland hat offenbar elf Arztpraxen dazu verpflichtet, im Auftrag des Landkreises Impfungen vorzunehmen. Das berichtete der „Rundfunk Berlin-Brandenburg“. In Brandenburg haben die Landkreise vom Land ein Kontingent von Impfdosen erhalten, das sie an Impfberechtigte frei verfügbar im jeweiligen Kreis verimpfen können. Bei der KV Brandenburg sorgte das Vorgehen des Landkreises für Empörung.

„Wir haben aus dem Fernsehen von der anscheinend auch mit der Landesregierung unabgestimmten Aktion des Landkreises Märkisch-Oderland erfahren“, sagte KV-Chef Dr. Peter Noack. Ein solcher Eingriff sei „vollkommen inakzeptabel“ und stelle die bisherige gute Zusammenarbeit mit dem Land in Frage. Im Rahmen des Brandenburger Impfgipfels sei beschlossen worden, dass in einem Modellprojekt 50 oder 100 niedergelassene Ärzte in die Impfkampagne eingebunden werden. Mehr als 1100 Praxen hätten aber signalisiert, dass sie die Impfkampagne unterstützen wollen.

„Die Kolleginnen und Kollegen wollen impfen, dürfen es aber außerhalb des Modellprojektes nicht“, sagte Noack. „Daher brauchen wir jetzt keine Zwangsverpflichtung (...), sondern die sofortige Möglichkeit, die Impfungen regelhaft und sofort in alle Praxen zu bringen.“ (lass)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Notfallrettung

Brandenburg schafft Rechtsgrundlage für Telenotärzte

Das könnte Sie auch interessieren
Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

© Viacheslav Yakobchuk / AdobeStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Springer Pflege

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

Anzeige | Pfizer Pharma GmbH
COVID-19 in der Langzeitpflege

© Kzenon / stock.adobe.com

Springer Pflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

Anzeige | Pfizer Pharma GmbH
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ärztin und Patientin im Gespräch

© SneakyPeakPoints / peopleimages.com / stock.adobe.com

S3-Leitlinie

So hilft die neue Osteoporose-Leitlinie in der Praxis

Darstellung einer Bakteriophage, die ein Bakterium attackiert.

© Corona Borealis / stock.adobe.com

Der Feind meines Feindes

Revival der Phagen: Neue alte Menschenfreunde?

Ein Herz im 3-D-Modell

© PhotoArtBC / stock.adobe.com

Rechtssymposium des G-BA

Kritik an Lauterbachs Herzgesetz ebbt nicht ab