Ehrenamt

„Landesärztin Demenz“ im Saarland berufen

Das Saarland hat jetzt erstmals eine „Landesärztin Demenz“.

Veröffentlicht:

SAARBRÜCKEN. Gesundheitsministerin Monika Bachmann (CDU) hat Dr. Rosa Adelinde Fehrenbach für das Ehrenamt „Landesärztin Demenz“ berufen. Sie ist Chefärztin der Gerontopsychiatrie der Saarbrücker SHG-Kliniken Sonnenberg und Landesvorsitzende der Deutschen Alzheimergesellschaft.

Fehrenbach sieht es als ihre Aufgabe, die Kontakte zwischen Ärztekammer, Pflegegesellschaften und Demenz-Einrichtungen zu vertiefen. Der Landtag hatte sich 2018 für die Ernennung einer „Landesärztin Demenz“ ausgesprochen.

2015 hatte das Saarland einen Demenzplan mit Maßnahmen zur Verbesserung die Situation von Demenzkranken und deren Angehörigen vorgelegt. In Saarlouis gibt es eine „Landesfachstelle Demenz“, die unter anderem die Maßnahmen des saarländischen Demenzplans koordinieren, Versorgungsstrukturen verbessern und die Demenzberatung stärken soll.

Im Saarland gibt es nach Schätzungen bis zu 25.000 Demenzkranke. Rund 75 Prozent sind Frauen. Diese Zahl könnte sich nach Prognosen bis zum Jahr 2050 verdoppeln. (kin)

Mehr zum Thema

Wahl am 13. Mai

Streit wird in der Ärztekammer Saarland selten honoriert

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Interview

„Weniger Kunststoff, weniger Verpackungsmüll bei Impfstoffen“

Blick in die überarbeitete Leitlinie

Auf Antibiotika verzichten? Was bei unkomplizierter Zystitis hilft

Lesetipps