Personalwechsel bei der BÄK

Langenberg folgt Dückers als Geschäftsführer Politik bei der Bundesärztekammer

Ulrich Langenberg soll ab kommendem Jahr die Geschäftsführung Politik übernehmen. Der Neurologe kennt sich gut im Bereich Krankenhaus aus, kann aber auch Gebührenordnung für Ärzte.

Veröffentlicht: | aktualisiert:
Ab dem kommenden Jahr wird der Neurologe Ulrich Langenberg als Geschäftsführer bei der Bundesärztekammer den Bereich Politik verantworten

Ab dem kommenden Jahr wird der Neurologe Ulrich Langenberg als Geschäftsführer bei der Bundesärztekammer den Bereich Politik verantworten

© [M] Jochen Rolfes

Berlin. In der Geschäftsführung der Bundesärztekammer (BÄK) wird es einen Wechsel geben. Ab dem kommenden Jahr wird der Neurologe Ulrich Langenberg als Geschäftsführer den Bereich Politik verantworten. Er folgt Alexander Dückers, der diese Funktion Ende des Jahres aus privaten Gründen aufgeben wird. Dies hat die Bundesärztekammer am Donnerstag mitgeteilt. Die BÄK hat mit Dr. Katrin Bräutigam und dem Diplom-Verwaltungswirt Marco Neisen zudem eine ärztliche Geschäftsführung und eine für die Verwaltung.

Langenberg kennt sich in komplexen politischen Verwaltungsstrukturen und dem Kammerwesen aus. In den vergangenen beiden Jahren leitete der 54-Jährige die Gruppe „Krankenhaus“ im nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium. Außer Fragen der Krankenhausförderung, -vergütung und –aufsicht sowie der Sicherung der stationären Krankenhausversorgung in der Corona-Pandemie, beschäftigte ihn besonders die Arbeit am nordrhein-westfälischen Krankenhausplan.

Kammererfahrung in Nordrhein gesammelt

Bis April 2021 war Langenberg zudem Geschäftsführender Arzt der Ärztekammer Nordrhein. Inhaltliche Schwerpunkte dieser Tätigkeit seien die Gebührenordnung für Ärzte, die Gutachterkommission für ärztliche Behandlungsfehler, die Krankenhausplanung, die sektorenübergreifende Versorgung sowie ethische Fragen gewesen, teilt die BÄK mit.

Ulrich Langenberg hat nach dem Medizinstudium in Düsseldorf, Nantes und Bochum die Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie in Remscheid und Köln absolviert. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. (af)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Stigmatisierung von Depressionen

© Getty Images/iStockphoto

Häufige Vorurteile

Stigmatisierung von Depressionen

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

© Aleksandr | colourbox.de

Fatal verkannt

Vitamin-B12-Mangel frühzeitig behandeln!

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

© polkadot - stock.adobe.com

Vitamin-B12-Mangel

Aktuelle Empfehlungen für die Praxis

B12-Mangel durch PPI & Metformin

© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Achtung Vitamin-Falle

B12-Mangel durch PPI & Metformin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Amerikanischer Neurologen-Kongress

Studie: Checkpointhemmer auch bei Multipler Sklerose sicher

Robert Koch-Institut

Masern breiten sich wieder aus

Lesetipps