Corona-Maßnahmen

Lockerungen in zwei Stufen in Mecklenburg-Vorpommern

Anfang Februar fällt im Nordosten die Maskenpflicht im ÖPNV, einen Monat später die Isolationspflicht.

Veröffentlicht:

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommern hat Eckpunkte zur Aufhebung der noch bestehenden Basisschutzmaßnahmen gegen Corona beschlossen. Zusammen mit Berlin und Brandenburg wird das Land zum zweiten Februar die Maskenpflicht im ÖPNV abschaffen.

Landesgesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) erwartet, dass sich weitere Bundesländer diesem Schritt anschließen. Erste Bundesländer hatten die Aufhebung schon ab Jahresbeginn beschlossen. In einem zweiten Schritt will Mecklenburg-Vorpommern Ende Februar oder Anfang März auch die Isolationspflicht für Corona-Infizierte aufheben.

Drese begründet den Schritt in ihrem Bundesland mit rückläufigen Corona-Infektionszahlen und einer geringeren Belastung der Intensivstationen mit Corona-Patienten. Die Entscheidung für das zweistufige Verfahren sei nach Rücksprache mit Experten erfolgt. (di)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

© Viacheslav Yakobchuk / AdobeStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Springer Pflege

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

© Kzenon / stock.adobe.com

Springer Pflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“