„Wohnortnahe Versorgung gesichert“

Sana-Klinikum Templin: Zulassungsausschuss genehmigt MVZ

Der Zulassungsausschuss hat den Weg frei gemacht, damit am Sana-Klinikum Templin ein MVZ angedockt werden kann. Die bisherigen ambulanten Versorgungsinhalte werden jetzt unter dem Dach des neuen Trägers erbracht.

Veröffentlicht:

Templin. Die ambulante medizinische Versorgung am Sana-Klinikum Templin ist gesichert. Der unabhängige Zulassungsausschuss hat am 6. Dezember entsprechende Anträge auf Zulassung eines MVZ und der Anstellung von zwei Kinderärzten der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH bewilligt.

Ebenso wurden drei Anträge von Krankenhausärzten zur Weiterführung der kardiologischen und gastroenterologischen Versorgungsangebote als ambulante Sprechstunde am Krankenhaus beschieden. „Das sind sehr gute Nachrichten für die Stadt Templin und die gesamte Region“, sagte die Brandenburger KV-Vorstandsvorsitzende Catrin Steininger. „Die wohnortnahe Versorgung wird nachhaltig und zukunftsfest gesichert.“

Durch die Entscheidungen des Zulassungsausschusses ändert sich lediglich der Träger: Es werden weiterhin am Standort des Krankenhauses die gleichen Versorgungsinhalte durch die gleichen behandelnden Ärztinnen und Ärzte sowie Fachangestellten in den gleichen Räumen mit der vorhandenen Medizintechnik erbracht.

Der Trägerwechsel wurde aber notwendig, da es unter den aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen nach Angaben aller Beteiligten nicht möglich war, das bestehende KV RegioMed Zentrum als ambulant-stationäres Zentrum zu betreiben. Grund dafür waren fehlende Finanzierungsregeln auf der Bundesebene. (lass)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Tag der Privatmedizin 2023

Innovationsforum für privatärztliche Medizin

Kooperation | In Kooperation mit: Tag der Privatmedizin
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Krankenversichertenkarte auf Geld

© Setareh / stock.adobe.com

Neuer Gehaltstarif

Das bedeutet die MFA-Tariferhöhung für Praxen

Nasenabstrich: Seit der COVID-19-Pandemie kennen das viele Menschen. Ob Schnelltests auch bei anderen Infektionen zum Einsatz kommen sollten, ist Gegenstand einer Diskussion.

© Frank Hoermann/SVEN SIMON/picture alliance

Diskussion

Schnelltests für Atemwegsinfektionen: Unfug – oder Schritt nach vorn?