Kongo

1,2 Millionen Kinder gegen Cholera geimpft

Veröffentlicht: 20.07.2019, 12:00 Uhr

GENF. Derzeit findet in der Demokratischen Republik Kongo die zweite Phase der bisher weltweit größten Impfkampagne für die orale Cholera-Vakzine statt, berichtet die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Mehr als 1,2 Millionen Kinder im Alter von über einem Jahr, die in den vier Risikoprovinzen Kasaï, Kasaï-Oriental, Lomami und Sankuru leben, erhalten die zweite Cholera-Impfdosis, die für einen lebenslangen Schutz sorgt.

2018 habe es im Kongo 29.304 CholeraVerdachtsfälle und über 930 Tote gegeben, erinnert die WHO. Daher sei im Dezember 2018 die Impfkampagne in Leben gerufen worden. Im Jahr 2019 wurden Angaben der Organisation zufolge bis Anfang Juni 12.247 Verdachts- und 279 Todesfälle gemeldet. (bae)

Mehr zum Thema

Darmkrebsmonat März

Mit Hühnern und Humor gegen Darmkrebs

Hospizprojekt

„Sterben wieder ins Leben zurückholen“

Stiftung Rufzeichen Gesundheit!

Auszeichnung für Arbeiten zum Metabolischen Syndrom

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Masernschutzgesetz startet: Was Sie wissen müssen

Ab 1. März

Masernschutzgesetz startet: Was Sie wissen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden