Virtuelle Springer Medizin Gala

Charity Award 2020 – Ehrungen für das Ehrenamt

Zum zwölften Mal ehrt der Springer Medizin Verlag Ehrenamt im Gesundheitswesen. Bei der virtuellen Gala am Donnerstagabend aus Berlin kam es auch zu einer Staffelübergabe.

Veröffentlicht:
Preis fürs Ehrenamt: Der diesjährige Springer Medizin Charity Award wurde am Donnerstagabend an drei Preisträger verliehen.

Preis fürs Ehrenamt: Der diesjährige Springer Medizin Charity Award wurde am Donnerstagabend an drei Preisträger verliehen.

© David Voigt

Berlin. Zum zwölften Mal sind am Donnerstagabend die Springer Medizin Charity Awards vergeben worden. Bei der virtuellen Gala, die aus dem Axica in Berlin übertragen wurde, wurde mit dem ersten Preis der von Medizinstudenten gegründete Verein „Impf Dich“ geehrt. Der erste Platz ist mit einem Preisgeld von 30.000 Euro dotiert.

Der zweite mit 20.000 Euro dotierten Preis ging an den Düsseldorfer Verein Kids mit PFIFF für die Initiative „SMS. Sei Schlau. Mach mit. Sei fit“. Den mit 10.000 Euro dotierten dritten Preis erhielt das Projekt Patientenbegleiter des Kreisseniorenrats Böblingen. Alle Preisträger erhalten zusätzlich hochpreisige Medienpakete.

Mit dem Preis ehrt der Springer Medizin seit 2009 ehrenamtliches Engagement im Gesundheitswesen. Schirmherr war auch in diesem Jahr wieder Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), der wegen seiner Corona-Infektion nicht zur Preisverleihung kommen konnte.

Mediale Aufmerksamkeit wichtig

Die neue Jury-Präsidentin Professor Monika Kellerer, Ärztliche Direktorin am Marienhospital Stuttgart und Präsidentin der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG), lobte das „sehr, sehr hohe Maß an Kreativität und Engagement“ bei den eingereichten Projekten. Viele Leute engagierten sich so selbstverständlich und stünden nur selten im Rampenlicht, sagte sie in ihrer Videobotschaft. Gerade deswegen brauche es auch die mediale Unterstützung, wie sie Teil des Charity Awards ist.

Kellerer hat den Jury-Vorsitz ab diesem Jahr von Dr. Thomas Thiekötter übernommen. Der frühere Geschäftsführer von Springer Medizin, der seit einigen Jahren Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) ist, hatte das Jury-Amt seit 2009 inne.

Springer Medizin Gala: Video der Preisverleihung

Joachim Krieger, Managing Director Education and Professional bei Springer Nature, bedankte sich bei Thiekötter für das langjährige Ehrenamt. Pandemiebedingt komme der Dank im Moment zwar „aus der digitalen Konserve“, so Krieger in seiner Videobotschaft, aber die „Gelegenheit zum persönlichen Dank“ werde kommen.

500 Bewerbungen habe Thiekötter in seiner Zeit gesichtet und bewertet, er habe bei den Jury-Sitzungen auf unabhängige Entscheidungen geachtet, sagte Krieger über Thiekötter, der bei Springer Nature nach wie vor als externer Ombudsmann für „Governance Risk & Compliance“ fungiert.

„Im Ehrenamt muss man dafür erst einmal die Zeit finden.“ Thiekötter, „ein Mann der feinen Töne und mit intelligentem Humor ausgestattet“, habe die Bewerbungen regelmäßig „vor der Kulisse der Nordsee“ gesichtet und dafür seinen „wohlverdienten Urlaub“ genutzt.

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen