Gesellschaft

DNA überführt Welpen-Vater

Veröffentlicht: 07.02.2007, 08:00 Uhr

Mit Hilfe eines DNA-Tests ist ein Hund in Taiwan überführt worden, der in einem Hundehotel heimlich einem Weibchen zu Nachwuchs verholfen hat.

Auf der Suche nach dem Welpen-Vater hatte der Besitzer der Hundedame Unterstützung von der Polizei bekommen, berichtete gestern ein taiwanesischer Radiosender.

Demnach hatte der Besitzer im vergangenen Jahr Urlaub in Übersee gemacht und die Hundedame in das Tierhotel gebracht. Wenig später bekam diese mehrere Welpen. Der Hotelbesitzer stritt jede Schuld zunächst ab. Der DNA-Test bestätigte jedoch, dass ein Hund in dem Hotel dem Weibchen zu nahe gekommen war. (dpa)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden