Gesellschaft

Extrem-Frühchen Paulina wird ein Jahr alt

NEUBRANDENBURG (dpa). Die extrem früh geborene Paulina Emily aus Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern hat sich nach Angaben ihrer Ärzte prächtig entwickelt.

Veröffentlicht: 06.06.2012, 12:52 Uhr

Das Mädchen, das mit einem Gewicht von 490 Gramm am 8. Juni 2011 in der 22. Schwangerschaftswoche geboren wurde, wiegt inzwischen acht Kilogramm und begeht an diesem Freitag seinen ersten Geburtstag, wie die Mutter der Nachrichtenagentur dpa sagte.

"Die Kleine ist kräftig und motorisch ist alles in Ordnung", erklärte der Leiter der Kinder- und Jugendklinik, Sven Armbrust, bei einer Untersuchung.

Eigentlich gilt die 24. Schwangerschaftswoche als Überlebensgrenze. Paulina gehört zu den in Deutschland am frühesten geborenen Kindern, die es geschafft haben.

Mehr zum Thema

„CoronaUpdate“-Podcast

Der „Corona-Tunnel“ – und seine Folgen für die Medizin

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden