Highlights 1995

Fusion zweier Disziplinen?

Veröffentlicht:

Potsdam, 2. März 1995. Die Berufsverbände der Internisten (BDI) und der Ärzte für Allgemeinmedizin (BPA) sprechen sich für eine Organisation der Weiterbildung aus, die zu einer Fusion der Inneren und der Allgemeinmedizin führen könnte.

Bei einer Tagung der leitenden Medizinalbeamten der Länder gehen die beiden Verbände von unterschiedlichen Positionen aus. Der BDI pocht darauf, dass die Innere Medizin als "Mutter der Medizin" die Basis für die Allgemeinmedizin sein soll.

Der BPA will eine Ergänzung der internistischen Weiterbildung um allgemeinmedizinische Anteile.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blutdruckmessung: Systolische Druckschwankungen scheinen unabgängig von der Höhe des Blutdrucks den kognitiven Abbau zu beschleunigen.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Alzheimerkongress AAIC

Demenzprävention: Auch auf Blutdruckschwankungen kommt es an

„Wir gehen vorbereitet in den Herbst.“ Bayerns Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzender Klaus Holetschek (CSU).

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Update

Gesundheitsministerkonferenz

Grünes Licht für mehr Corona-Impfungen von Teenagern