Highlights 2007

Haut-Screening wird zur Kassen-Leistung

16. NOVEMBER 2007. Die Früherkennung von Hautkrebs wird Pflichtleistung der GKV. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss beschlossen. Hausärzte sollen dabei eine wichtige Rolle spielen.

Veröffentlicht:

Ab dem 1. Juli 2008 können hausärztlich tätige Fachärzte für Allgemeinmedizin, Internisten und Praktiker Patienten ab 35 Jahren das Screening als GKV-Leistung anbieten. Voraussetzung dafür ist eine achtstündige Schulung, an dem der Arzt teilnehmen muss.

Damit soll eine flächendeckende Früherkennung gewährleistet werden. Der Hausarzt darf allerdings keine Diagnose stellen und muss bei einem Verdacht an einen Dermatologen überweisen. Nach fünf Jahren soll das Screening evaluiert werden. (bee)

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Joggen soll erlaubt sein, auch nach 22.00 Uhr. Dies dann aber nur noch alleine, geht aus Änderungsanträgen zum 4. Bevölkerungsschutzgesetz hervor.

Infektionsschutzgesetz

Koalitionsfraktionen basteln an der „Notbremse“