Gesellschaft

Koller erlitt Muskelfaserriß

Veröffentlicht: 14.06.2006, 08:00 Uhr

GELSENKIRCHEN (ag). Die Verletzung des tschechischen Nationalspielers Jan Koller aus dem ersten Gruppenspiel gegen die USA scheint doch schwerer als erwartet zu sein.

Gestern hieß es, er habe einen Muskelfaserriß erlitten. Wie lange er ausfällt, war gestern zunächst nicht klar. "Es könnte alles zwischen zehn Tagen und sechs Wochen sein", sagte der tschechische Teamarzt Jiri Foucek.

Damit scheint die Vorrunde für den Tschechen, der bis vor kurzem für Dortmund gespielt hat, auf jeden Fall gelaufen. "Wir hoffen, daß er im Viertelfinale wieder zur Verfügung steht", sagte Foucek weiter. Koller hatte sich bei einem Laufduell ohne Einwirkung seines Gegenspielers verletzt.

Lesen Sie dazu auch: Fußball-Profis laufen heute zwar nicht mehr als früher, aber das Tempo der Spielaktionen hat zugenommen "Es gibt auch Ärzte unter den Hooligans!" "So was erlebt man nur ein Mal im Leben"

Mehr zum Thema

Corona-Infektionsgeschehen

So hoch ist das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden