Events

Mikrobiologen mit Behring-Preis ausgezeichnet

Veröffentlicht:

MARBURG (dpa/eb). Die beiden Mikrobiologen Professor Gerhard Gottschalk aus Göttingen und Professor Werner Goebel aus Würzburg erhalten den Emil-von-Behring-Preis der Universität Marburg.

Die beiden Forscher werden für ihre Arbeiten zu bakteriellen Krankheitserregern geehrt, hat die Uni Marburg mitgeteilt. Gottschalk hat etwa das Genom von Clostridium tetani entschlüsselt, Goebel hat das Listeriengenom sequenziert.

Die Auszeichnung wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit 25 000 Euro dotiert. Das Preisgeld wird vom Impfstoffhersteller Novartis Behring gestiftet. Das Unternehmen ist einer der Nachfolger der Marburger Behringwerke.

Das könnte Sie auch interessieren
Hochrisikopatienten richtig antikoagulieren

COVID-19 & Thrombose

Hochrisikopatienten richtig antikoagulieren

Anzeige
Management tumorassoziierter VTE

CME-Fortbildung

Management tumorassoziierter VTE

Anzeige
CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Empfehlungen

CAT bei „3G“-Tumoren richtig managen

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen