Gesellschaft

Preis 2010 für Immunologie der Transplantation

Veröffentlicht: 28.10.2010, 14:32 Uhr

NEU-ISENBURG (eb). Mit dem Genzyme Forschungspreis "Humane Transplantationsimmunologie" werden besondere Leistungen zu Immunsuppression, Immunmonitoring und Immuntoleranz ausgezeichnet.

Der Preis, der jährlich von einem Gutachtergremium in Zusammenarbeit mit der Deutschen Transplantationsgesellschaft (DTG) vergeben wird, ist mit 10 000 Euro dotiert. Preisträger 2010 ist Privatdozent Christian Morath, der den Preis bei der DTG-Jahrestagung in Hamburg in Empfang genommen hat.

Nach Angaben der Deutschen Stiftung Organtransplantation warten derzeit etwa 12 000 Menschen in Deutschland auf ein Spenderorgan. Sie können von neuen Erkenntnissen in der Transplantationsimmunologie profitieren.

Mehr zum Thema

Ausbruch vor 2000 Jahren

Vesuv-Opfer mit glasartigen Hirn-Strukturen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Manche Patienten brauchen nur einen kleinen Schubser

Organspende

Manche Patienten brauchen nur einen kleinen Schubser

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden