Highlights 1994

Seehofer will Hausärzte stärken

Veröffentlicht: 15.05.2012, 08:08 Uhr

Bonn, 9. Mai 1994. Bundesgesundheitsminister Horst Seehofer kündigt an, das Honorar der Hausärzte um 600 Millionen DM aufzustocken.

Zuvor hatte die KBV beschlossen, mit einer Reform des Laborkapitels diese Leistungen geringer zu bewerten und somit Rationalisierungsgewinne abzuschöpfen. Einen Teil der geplanten Honorarverbesserungen haben damit die Hausärzte selbst finanziert.

Die Laborreform wird durchgesetzt. Aber Seehofer kann sich in der noch bis Oktober laufenden Legislaturperiode nicht durchsetzen. Die SPD blockiert mit ihrer Bundesrats-Mehrheit.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden