Gesellschaft

Stammen Briten von Spaniern ab?

Veröffentlicht:

Die meisten Briten stammen von spanischen Fischersleuten ab. Das behauptet nicht etwa ein Spanier, sondern der englische Humangenetiker Professor Bryan Sykes von der Universität Oxford, wie die Online-Agentur Ananova berichtet.

Bislang dachte man, die Kelten stammten von zentraleuropäischen Stämmen ab. Sykes entdeckte nun, daß ihre DNA mit jener spanischer Küstenbewohner nahezu identisch ist.

Seine Erklärung: Vor 6000 Jahren kreuzten iberische Fischer mit ihren Booten durch den Golf von Biskaya. Bei ihrer Ankunft auf den britischen Inseln habe es dort zwar einige wenige Stämme gegeben, die aber in den Neuankömmlingen aufgingen. (Smi)

Mehr zum Thema

Tagesaktuelle RKI-Zahlen

Das lokale Corona-Infektionsgeschehen im Vergleich

„ÄrzteTag“-Podcast

„Die Pflegerinnen und Pfleger sind in dieser Serie die Verlierer“

Städte und Landkreise

Wo aktuell besonders viele Intensivbetten frei sind

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vor der Arzneigabe alle möglichen Risiken abgewägt? Bereits Medizinstudenten sollen sich künftig „relevantes pharmakotherapeutisches Wissen zu häufig verordneten und/oder besonders risikoreichen Arzneimitteln“ aneignen.

Neue Lehrkonzepte

Das ist Spahns neuer Plan für mehr Arzneisicherheit