Gesellschaft

Viele Schulabbrecher haben psychische Leiden

Veröffentlicht:

ESSEN (ras). In Deutschland verlassen inzwischen etwa acht Prozent aller Schüler die Schule ohne Abschluss. Ein nicht unerheblicher Teil von ihnen leidet an psychischen Störungen, einschließlich Teilleistungsstörungen wie etwa Lese-Rechtschreib- oder Rechenschwächen.

Um diesen Trend genauer zu analysieren, hat die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie das Spannungsfeld von Schule und Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie in den Mittelpunkt ihrer 32. Jahrestagung gestellt, die vom 2. bis 5. März 2011 im Congress Center Essen (CCE) stattfinden wird.

Mehr zum Thema

Gemälde, Skulpturen, Siebdrucke

Die Kunst der Praxis

Holocaustgedenktag

Datenbank erfasst NS-Opfer in der Tübinger Anatomie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Blautöne wirken beruhigend: Im Wartezimmer des Kardiologen Dr. Nils Jonas aus Heitersheim sind Bilder der Malerin Gerlinde Dettling zu sehen.

© Dr. Nils Jonas

Gemälde, Skulpturen, Siebdrucke

Die Kunst der Praxis

Quo vadis? Im Bundestag steht eine Orientierungsdebatte zum Thema allgemeine Corona-Impfpflicht an.

© Kay Nietfeld/dpa

Update

Orientierungsdebatte

Bundestag klopft das Thema allgemeine Impfpflicht ab