„ÄrzteTag“-Podcast

Flutkatastrophe: Klinikarzt arbeitet in autarker, mobiler Arztpraxis

Die mobilen Praxen des Deutschen Roten Kreuzes helfen, die Patientenversorgung in den Flutgebieten aufrecht zu erhalten. Dr. Jens Koopmann arbeitet in einer mobilen Praxis und berichtet im „ÄrzteTag“-Podcast davon.

Elisabeth KerlerVon Elisabeth Kerler Veröffentlicht:
Dr. Jens Koopmann, Oberarzt für Innere Medizin des Marienhaus Klinikums in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Dr. Jens Koopmann, Oberarzt für Innere Medizin des Marienhaus Klinikums in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

© Joachim Gies, Marienhaus-Gruppe

Die Fluten haben in Bad Neuenahr-Ahrweiler viele Hausarztpraxen zerstört, auch das Krankenhaus Maria Hilf wurde vom Zu- und Abwassernetz abgeschnitten. Die medizinische Versorgung der Patienten geht jedoch weiter – mithilfe mobiler Arztpraxen des Deutschen Roten Kreuzes. Diese sind autark, das heißt sie haben eine eigene Strom- und Frischwasserversorgung und sind daher nicht auf die Infrastruktur vor Ort angewiesen. Dies ist der erste Einsatz dieser Praxen.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Podigee Um mit Inhalten aus Podigee und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Weitere Information dazu finden Sie hier.

In Rech ist seit etwa einer Woche eine solche mobile Praxis in Gebrauch. Hier versorgt Dr. Jens Koopmann, Oberarzt für Innere Medizin im Marienhaus Klinikum Bad Neuenahr-Ahrweiler, Patienten. Wie es um die gesundheitliche Versorgung steht, welche Bedrohung von Corona im Hochwassergebiet ausgeht und wie es sich als Klinikarzt in einer mobilen Praxis arbeitet, berichtet er in dieser Episode des „ÄrzteTag“-Podcasts. (Dauer: 8:32 Minuten)

Lesen sie auch
Schlagworte:
Mehr zum Thema

Zwei Jahre nach Flutkatastrophe

Bedarf an Psychotherapie im Ahrtal weiter „riesig“

Nach der Hochwasserkatastrophe

Keine Seuchengefahr mehr im Flutgebiet

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kommunikation und Datenschutz

Neue Perspektiven für IT in der Praxis

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“