„EvidenzUpdate“-Podcast

Versuchskaninchen? „Olaf Scholz hat Recht!“

Wenn Pandemie auf Wahlkampf trifft, werden die Goldwaagen noch sensibler, die Aufregung über manche Äußerung noch größer. Zeit für ein „Bingo“. Und einen Blick nach Lübeck.

Prof. Dr. med. Martin SchererVon Prof. Dr. med. Martin Scherer und Denis NößlerDenis Nößler Veröffentlicht:
Versuchskaninchen? „Olaf Scholz hat Recht!“

© Springer Medizin

Sind alle gegen SARS-CoV-2 Geimpften Versuchskaninchen? Über diesen Sager von SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz erhitzen sich die Gemüter. Aber ist nicht doch etwas dran? Ein echtes Sommerloch gab es diese Jahr jedenfalls nicht, schon gar nicht bei der Diskussion über die Pandemie. Allerdings gab es doch die eine oder andere denkwürdige Äußerung. Etwa zur nötigen Impfquoten für eine mögliche Herdenimmunität oder 2G bei Kindern.

Solchen Aussagen gehen wir in dieser Bingo-Episode auf den Grund. Und wir schauen nach Lübeck, wo sich Mitte September die Allgemeinmedizin trifft. (Dauer: 39:10 Minuten)

Mehr zum Thema

„EvidenzUpdate“-Podcast

Und was machen wir im Herbst, Martin Scherer?

„EvidenzUpdate“-Podcast

Die Herzkreislauf-Polypille – wirklich eine Magic Bullet?

„EvidenzUpdate“-Podcast

Vom Evidenz-Barbecue und zu kurzen EvidenzUpdates

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Der BÄK-Vorstand hat via Abstimmung von den Delegierten den Auftrag erhalten gendersensiblere Bezeichnungen für die berufspolitischen Organisationen (Ärztekammern) und ihre Hauptversammlung (Ärztetag) zu schaffen.

© [M] Sprechblase: kebox / stock.adobe.com | Ärztetag: Rolf Schulten

Beschlossen

Ärztetag wird künftig konsequenter gendern

Das Genom des Affenpockenvirus ist siebenmal größer als SARS-CoV-2. Bei dem DNA-Virus sind weniger Veränderungen als bei einem mRNA-Virus zu erwarten.

© dottedyeti / stock.adobe.com

Rätselhafter Ausbruch

Affenpocken: Maßnahmen konzentrieren sich auf Risikogruppen

Kärtchen zücken: Zur ärztlichen Weiterbildung wurden auf dem 126. Deutschen Ärztetag in Bremen eine ganze Reihe von Beschlüssen gefasst.

© Rolf Schulten

Klimawandel in Curricula

Ärztetag fasst zahlreiche Beschlüsse zur Weiterbildung