„EvidenzUpdate“-Podcast

Versuchskaninchen? „Olaf Scholz hat Recht!“

Wenn Pandemie auf Wahlkampf trifft, werden die Goldwaagen noch sensibler, die Aufregung über manche Äußerung noch größer. Zeit für ein „Bingo“. Und einen Blick nach Lübeck.

Von Prof. Dr. med. Martin SchererProf. Dr. med. Martin Scherer und Denis NößlerDenis Nößler Veröffentlicht:
Versuchskaninchen? „Olaf Scholz hat Recht!“

© Springer Medizin

Sind alle gegen SARS-CoV-2 Geimpften Versuchskaninchen? Über diesen Sager von SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz erhitzen sich die Gemüter. Aber ist nicht doch etwas dran? Ein echtes Sommerloch gab es diese Jahr jedenfalls nicht, schon gar nicht bei der Diskussion über die Pandemie. Allerdings gab es doch die eine oder andere denkwürdige Äußerung. Etwa zur nötigen Impfquoten für eine mögliche Herdenimmunität oder 2G bei Kindern.

Solchen Aussagen gehen wir in dieser Bingo-Episode auf den Grund. Und wir schauen nach Lübeck, wo sich Mitte September die Allgemeinmedizin trifft. (Dauer: 39:10 Minuten)

Mehr zum Thema

„EvidenzUpdate“-Podcast

„... sonst werden wir Ärzte digitalisiert!“

„EvidenzUpdate“-Podcast

Versuchskaninchen? „Olaf Scholz hat Recht!“

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
PD Dr. Joachim Feldkamp (links), Internist und Endokrinologe vom Klinikum Bielefeld-Mitte und Prof. Dr. Markus Luster (rechts), Nuklearmediziner vom Uniklinikum Gießen-Marburg

© [M] Feldkamp; Luster; Sanofi-Aventis

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wenn die Halsschmerzen von der Schilddrüse kommen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Sanofi-Aventis
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Dr. Petra Sandow, Allgemeinmedizinerin aus Berlin

© [M] Privat; © [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com; © [M] Barbara Pheby / Fotolia.com;

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Organisiertes Impfen ist eine Win-Win-Win-Situation

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Sanofi Pasteur
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Wie werden Hausärztinnen und Hausärzte im Jahr 2050 arbeiten?

© [M] Scherer: Tabea Marten | Spöhrer: privat

„EvidenzUpdate“-Podcast

Wie werden Hausärztinnen und Hausärzte im Jahr 2050 arbeiten?

Smartphone: Das Magnetfeld bestimmter Modelle kann Schrittmacher und Defibrillatoren außer Kraft setzen. Deshalb sollten bestimmte Sicherheitsabstände eingehalten werden.

© Kitja / stock.adobe.com

Magnetfeld als Störfaktor

Smartphones können Schrittmacher und Defibrillatoren lahmlegen

T-Zellen attackieren Krebszellen - Basis einer Therapieoption, die jetzt auch für Patienten mit soliden Tumoren entwickelt wird.

© Design Cells / stock.adobe.com

Neue Säule in Onkologie?

CAR-T-Zelltherapie nimmt Kurs auf neue Krebsformen