Berufspolitik

142 Habilitationen in NRW

Veröffentlicht: 15.04.2010, 05:00 Uhr

KÖLN (iss). An den nordrhein-westfälischen Universitäten haben im vergangenen Jahr 142 Mediziner erfolgreich ein Habilitationsverfahren abgeschlossen, nach 141 im Jahr 2008.

Unter den neu Habilitierten in der Humanmedizin waren nach Angaben des statistischen Landesamtes 115 Männer und 27 Frauen. Damit hat sich der Frauenanteil von 2008 auf 2009 leicht von 23,4 Prozent auf 19,0 Prozent verringert. Über alle Fächer wurde 2009 in Nordrhein-Westfalen jede Vierte der 332 Habilitationen von einer Frau abgeschlossen.

Bei den Männern lag das Fach Humanmedizin bei den Habilitationen mit einem Anteil von 46,2 Prozent klar an der Spitze, gefolgt von Mathematik und Naturwissenschaften. Bei den Frauen belegte die Medizin mit 32,5 Prozent den zweiten Platz hinter den Sprach- und Kulturwissenschaften (41,0 Prozent). Im Durchschnitt waren die Habilitanten 40 Jahre alt.

Mehr zum Thema

Krebsfrüherkennung

Industrie will Zugriff auf Daten aus ePA

BKK-Statistik

COVID-19-Diagnose im Vergleich eher selten

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Remdesivir: Moderate Wirksamkeit gegen COVID-19

Studie ACTT

Remdesivir: Moderate Wirksamkeit gegen COVID-19

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden