Organspende

Am 6. Juni ist wieder Tag der Organspende

Veröffentlicht: 18.05.2009, 08:30 Uhr

FRANKFURT AM MAIN (ars). Am 6. Juni ist Tag der Organspende. Selbsthilfeverbände, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) und andere möchten in vielen Aktionen die Bevölkerung zu der Entscheidung anregen, sich einen Organspendeausweis ausstellen zu lassen.

Sie erinnern daran, dass jährlich in Deutschland rund tausend Patienten auf der Warteliste für ein Organ sterben. BZgA und DSO bieten montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr und samstags bis 13 Uhr kostenlos Informationen unter der Telefonnummer 0800 / 90 40 400.

www.organspende-info.de, www.dso.de

Mehr zum Thema

Ein Jahr Strukturreform

Trendwende bei der Organspende?

DSO-Vorstand Rahmel

Die Organspende-Reform zeigt Wirkung

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Exklusiv Nikotinsucht

Raucher: „Entwöhnung kommt oft viel zu spät“

Trump: USA steigen aus der WHO aus

Mitten in der Corona-Krise

Trump: USA steigen aus der WHO aus

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Virtueller ASCO

COVID-19 und Krebs: völlig neue Fragestellungen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden