Maßregelvollzug

Ausschuss spricht sich für Reform aus

Veröffentlicht: 10.09.2015, 09:31 Uhr

BERLIN. Der Petitionsausschuss des Bundestages hat sich in seiner Sitzung am Mittwochmorgen für die Reform des Maßregelvollzuges eingesetzt.

Die Abgeordneten beschlossen einstimmig, dem Bundesjustizministerium eine entsprechende Petition zu überweisen. Wie aus der Beschlussempfehlung hervorgeht, erwägt auch die Regierung "aufgrund der steigenden Zahl von Personen, die in einem psychiatrischen Krankenhaus gemäß Paragraf 63 StGB untergebracht sind, eine Novellierung der Regelungen".

Dabei gehe es insbesondere um die Fragen, inwieweit die Verhängung der Maßregel stärker auf gravierende Fälle beschränkt und wie die Unterbringung für weniger schwerwiegende Fälle zeitlich limitiert werden können, um unverhältnismäßig lange Unterbringungen zu vermeiden.

Die in der Petition zusätzlich erhobene Forderung, wonach die Betroffenen auf Antrag den Rest des Maßregelvollzugesin der Sicherungsverwahrung statt in einem psychiatrischen Krankenhaus verbringen können, da "Sicherungsverwahrten mehr Rechte zustünden als den in psychiatrischen Krankenhäusern Untergebrachten", lehnt die Bundesregierung ab. (jk)

Mehr zum Thema

Beatmungspatienten

Neustart für umstrittenes Reha-Gesetz

Bundesversicherungsamt

Kassenaufsicht legt Honorarvertrag lahm

Termin 11. Dezember

Facharzt-EBM trotz KBV-Veto?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Tipps für die Abrechnung

So verschenken Ärzte bei Privatpatienten kein Geld mehr

Vom Kälberpankreas-Extrakt zum „smarten“ Hormon

Die Geschichte des Insulins

Vom Kälberpankreas-Extrakt zum „smarten“ Hormon

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden