Coronavirus in Deutschland

Kassen schalten Hotline für Bürger

Veröffentlicht: 28.01.2020, 10:46 Uhr

Berlin. Angesichts des ersten bestätigten Falls in Deutschland hat die Barmer eine kostenlose Hotline zum Coronavirus eingerichtet. Medizinexperten informieren laut der Barmer rund um die Uhr darüber, wer besonders gefährdet ist, wie man sich schützen und einen Verdachtsfall erkennen kann.

„Unsere Experten kennen den aktuellen Stand der medizinischen Forschung und können deshalb helfen, Unsicherheit oder gar Angst zu vermeiden“, erklärt Dr. Ursula Marschall, leitende Medizinerin bei der Barmer.

Am Dienstag war bekannt geworden, dass das Coronavirus 2019-nCoV nun auch Deutschland erreicht hat. Ein Mann im Landkreis Starnberg sei damit infiziert, berichtete das bayerische Gesundheitsministerium.

Auch die DAK Gesundheit in Bayern hat eine kostenlose Hotline eingerichtet. Am 31. Januar zwischen 8 und 20 Uhr beantworten Ärzte und Hygienefachleute Fragen zu Risiken und notwendigen Schutzmaßnahmen. Dieses Serviceangebot steht ebenfalls allen Bürgern offen. (eb)

Die Hotline der Barmer ist erreichbar unter der Telefonnummer 0800 84 84 111.

Die Hotline der DAK Gesundheit am 31. Januar ist unter der Rufnummer 0800 1111 841 erreichbar.

Lesen Sie dazu auch:
Mehr zum Thema

Deutscher Krebskongress

Schnelle Hilfe, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt

Virtuelle Realität

Plädoyer für VR-Therapie auf Kasse

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

„Ärztetag“-Podcast vom DKK

Darum ist networking für junge Ärzte wichtig

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Schlafmediziner

Karneval besser nicht nächtelang durchfeiern

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden