Corona-Pandemie

#BeatTheVirus soll junge Menschen sensibilisieren

„Keine Maske? Worst-Face-Szenario“ – mit frechen Texten, ausgefallener Optik und harter Musik wird um Verständnis für Corona-Maßnahmen geworben.

Veröffentlicht:

Düsseldorf. Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium setzt auf die sozialen Medien, um junge Menschen von den Anti-Corona-Maßnahmen zu überzeugen. Mit dem Hashtag #BeatTheVirus ist das Ministerium auf Instagram, Snapchat, YouTube und anderen Kanälen unterwegs.

Mit frechen Texten, einer ausgefallenen Optik und harter Musik sollen Jugendliche und junge Erwachsene dazu motiviert werden, die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie einzuhalten und ihre Kontakte weiter einzuschränken. Ein zentraler Baustein sind Spruchmotive, beispielsweise „Immer schön abständig bleiben“ oder „Keine Maske? Worst-Face-Szenario“.

Resonanz auf Kampagne ist groß

Mit der Kampagne wolle das Ministerium Menschen ansprechen, die es normalerweise nicht so leicht erreiche, sagte Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Er verstehe, dass es jungen Menschen besonders schwer falle, auf Treffen mit Freundinnen und Freunden zu verzichten. „Aber nur weil Treffen in der Öffentlichkeit untersagt sind, sollte nun niemand seine Kontakte in den privaten Raum verlegen und einfach weitermachen wie bisher“, betont Laumann.

Nach Angaben des Ministeriums ist die Resonanz auf die Kampagne groß. Für den 19. Dezember ist ein digitales Musikfestival mit Rap- und Hiphop-Interpreten geplant, das „Blockdown Festival“. (iss)

Elemente der Kampagne können unter www.mags.nrw/beatthevirus heruntergeladen werden

Mehr zum Thema

Leitartikel zum Ausstieg aus dem Krisenmodus

Corona in die Regelversorgung: Willkommen in der Normalität

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eine intensive Sporteinheit am Wochenende, z. B. eine Mountainbike-Tour, senkt das Mortalitätsrisiko genauso effektiv wie mehrere Bewegungseinheiten über die Woche verteilt, so eine Analyse von US-amerikanischen Daten.

© Arochau / adobe.stock.com

Hauptsache Bewegung

Körperliche Aktivität reduziert das Sterberisiko