Finanzierung

Cochrane-Zentrum soll von Stiftung getragen werden

Veröffentlicht: 22.09.2016, 11:03 Uhr

BERLIN. Die Finanzierung des Deutschen Cochrane Zentrums (DCZ) für evidenzbasierte Medizin ist nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) offenbar gesichert.

Die Einrichtung sollen als Stiftung geführt werden und im kommenden Jahr eine Million Euro erhalten, sagte Gröhe nach Angaben des Bundestags am Mittwoch den Mitgliedern des Gesundheitsausschusses.

Das DCZ hat sich bisher über Spenden und Projektfördermittel finanziert. Wiederholt hatte der Bundestag eine dauerhafte Finanzierung angemahnt. Die Bundesregierung konstatierte, das Institut in Freiburg trage "entscheidend dazu bei, die Methoden der Evidenzbasierten Medizin im deutschen Gesundheitswesen zu verankern". (fst)

Mehr zum Thema

BÄK-Ärztestatistik

So viele Ärzte arbeiten in den einzelnen Fachgruppen

Pädiatrie

Wie Corona auf Jugendliche wirkt

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden