Wegen Coronavirus:

FDP sagt Bundesparteitag ab

Veröffentlicht: 13.03.2020, 11:45 Uhr

Berlin. Nach der CDU hat jetzt auch die FDP ihren für den 16. und 17. Mai geplanten Bundesparteitag in Berlin abgesagt. Der Termin werde „bis auf weiteres“ verschoben, teilte die Partei am Freitagvormittag in Berlin mit.

„Die Gesundheit unserer Delegierten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, der Journalistinnen und Journalisten, Gäste sowie der Dienstleister vor Ort hat Vorrang“, hieß es zur Begründung. Mit der Absage wolle man auch einen Beitrag zur Planungssicherheit leisten.

Mitte der Woche war bekannt geworden, dass sich ein Mitglied der FDP-Bundestagsfraktion mit dem Coronavirus infiziert hat.

Bereits am Donnerstag hatte die CDU ihren für Ende April geplanten Sonderparteitag in Berlin abgesagt. Die 1001 Delegierten wollten dort einen neuen Parteivorsitzenden wählen. Ein neuer Termin ist auch hier noch nicht bekannt gegeben. (hom)

Mehr zum Thema

Berlin scheidender Kammerpräsident

Jonitz: Kein Abschied in den Ruhestand

Safe Abortion Day

Grüne fordern sicheren Zugang zu Abtreibung

Schlagworte
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Immunmodulation

Vitamin C – ein Must-Have fürs Immunsystem

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen