Krankenkassen

Faire Arztsuche per Mausklick

Veröffentlicht:

Die AOK und das Projekt Weisse Liste entwickeln gemeinsam ein Internetportal, das Patienten und Versicherte bei der Arztsuche unterstützt.

Der Startschuss für das Projekt fiel Ende Mai in Hamburg und Berlin. Inzwischen ist das Portal auch in der dritten Modellregion Thüringen freigeschaltet. Die etwa zwei Millionen AOK-Versicherten aus den drei Regionen können unter der Internetadresse www.aok-arztnavi.de an einer wissenschaftlich fundierten Online-Befragung zu ihren Haus- und Fachärzten teilnehmen und ihre Erfahrungen als Patienten einbringen.

Die Ergebnisse der Befragung bilden die Grundlage für das Arztsuchportal, das ab Herbst unter www.aok-arztnavi.de und www.weisse-liste.de veröffentlicht wird.

Der Online-Fragebogen, an dem Wissenschaftler, Patienten- und Ärztevertreter beteiligt waren, besteht aus rund 30 Fragen zu den Themenbereichen "Praxis und Personal", "Arztkommunikation" und "Behandlung".

So wird etwa gefragt, ob der Arzt den Patienten in Entscheidungen einbezieht oder ob die Patienten den Schutz ihrer Intimsphäre in einer Praxis gewahrt sehen. Zudem können die Teilnehmer angeben, ob sie den Arzt an Freunde und Bekannte weiterempfehlen würden. Auf Freitextbewertungen wurde auf dem Portal bewusst verzichtet, um Schmähkritik an Ärzten auszuschließen. (hom)

Lesen Sie dazu auch: "Von Beginn an war klar: Casting-Show machen wir nicht!" Initiatoren der Online-Arztsuche Faire Arztsuche per Mausklick Dr. Brigitte Mohn, Dr. Jürgen Graalmann, Dr. Siiri Ann Doka

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tendenz weiter nach oben: Mit bis zu 400.000 Infektionen durch Omikron pro Tag rechnen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und RKI-Präsident Lothar Wieler (l.).

© Wolfgang Kumm / dpa

Neue Testverordnung

PCR-Tests: Details zur Priorisierung kommen nächste Woche

Für Frauen gelten andere Impfregeln als für Männer, etwa beim Schutz gegen sexuell übertragbare Krankheiten. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Djomas / stock.adobe.com

Neue STIKO-Empfehlungen

Welchen Impfschutz junge Frauen brauchen

Erst lokale Modellprojekte zur Grippeimpfung, jetzt bundesweit mit COVID-Vakzinen am Start: Die Apotheker haben erfolgreich einen Fuß in die ambulante Versorgung gesetzt.

© David Inderlied/picture alliance

Impfkampagne

Apotheker ready für die Corona-Impfung to go